Das Geheimnis ist gelüftet: Ein Damendreigestirn hat bei der großen Proklamationssitzung des KV „Löstige Bröder“ die Macht über die Kaller Jecken übernommen. Im vierten Jahr in Folge schwingen Frauen beim Verein das Zepter. „Mit Spaß, Herz und Energie übernehmen drei Damen in Kall die Regie“, lautet das Motto von Prinz Ina (Teuber-Künnecke), Jungfrau Anika (Engels) und Bauer Simone (Saßmann).

 

Die Kaller Jecken können sich in den nächsten Wochen auf einiges gefasst machen, denn das Damentrio will richtig Vollgas geben und hofft dabei auf die Unterstützung der Kaller.

 

Mit den folgenden Zeilen stellen sich die Damen selbst vor:

 

Unser Prinz Ina I.

„Mein Name ist Ina Teuber-Künnecke, bin 28 Jahre alt und arbeite seit 8 Jahren bei der AOK Rheinland/Hamburg. Ich bin verheiratet und stolze Mama meines kleinen Prinzen Paul. Genauso wie Simone bin ich in Kall aufgewachsen und wohne nach wie vor dort. Die Zeit mit Familie und Freunden ist mir sehr wichtig und fester Bestandteil meines Lebens. Zum Karnevalsverein bin ich durch meinen Patenonkel Andreas Heinen gekommen, wo ich von Kind an in der Garde und im Showtanz getanzt habe. Jetzt bin ich Trainerin der Minimückchen. Ich liebe den Karneval wegen seinen Liedern, dem Frohsinn, dem Feiern, dem lecker Kölsch und der gemeinsamen Zeit mit Freunden.“

 

 

Unsere Jungfrau Anika I.

„Mein Name ist Anika Engels, ich bin 32 Jahre alt und arbeite seit 10 Jahren als Bürokauffrau im eigenen Familienunternehmen Auto-Keutgen in Kall. Aufgewachsen bin ich in Sötenich, aber der Karneval zog mich durch meine Eltern Elisabeth und Werner Keutgen schon als Kind nach Kall. Dort habe ich in der Garde getanzt und meine Eltern waren im Verein aktiv. Mein Vater tanzte einige Jahre bei den Federwölkchen mit und von 2010-2015 war er 1. Vorsitzender der Löstige Bröder Kall e.V.!1996 waren meine Eltern Prinzenpaar und der Wunsch Kinderprinzessin zu werden, wurde mir im Jahr 2000 ermöglicht. Eine solch tolle Zeit vergisst man nie und mir war klar, dass ich auch große Tollität werden möchte. 2004 folgte mein Bruder als Kinderprinz und 2011/2012 meine Schwester mit Ihrem Mann als Prinzenpaar.“

 

 

Unser Bauer Simone I.

„Mein Name ist Simone Saßmann, ich bin 39 Jahre alt und arbeite seit fast 18 Jahren in der Lebenshilfe KV Euskirchen e.V. hier in Kall. Da ich in Kall aufgewachsen bin und nie wirklich von hier weg war, verbindet mich sehr viel mit diesem Ort und seinen Einwohnern. Zum Karnevalsverein bin ich als 12-jährige gekommen, als sich dieser 1991, u.a. mit meinem Vater Ferdinand Saßmann im Vorstand, wieder neu gegründet hat. Angefangen habe ich als Tänzerin in einem Showtanz, es folgten einige Jahre in der Tanzgarde und danach noch mehrere Jahre als Trainerin verschiedener Gruppen. Aufgrund meines Studiums und dem folgenden Berufseinstieg fehlte mir leider die nötige Zeit dies fortzusetzen. Nun bin ich seit einigen Jahren wieder als Trainerin dabei. Letztes Jahr wurde ich zur Beisitzerin im Vorstand gewählt und betreue als Jugendwartin die verschiedenen Tanzgruppen in unserem Verein.“

 

Eine Idee wurde geboren:

Die Idee für das 1. Kaller Damen Dreigestirn entstand (wahrscheinlich wie so oft) an einem geselligen Kneipenabend zusammen mit Prinz Ina. Nach anfänglichem Spaß waren wir uns relativ schnell einig, dies wirklich umsetzen zu wollen. Jungfrau Anika war von der Idee auch sofort begeistert und somit war das Ganze für uns fest vereinbart.

Nach nun 1,5 Jahren Vorbereitung freuen wir uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit allen Karnevalsfreunden und unserem Gefolge. Wir wünschen uns, dass Ihr uns bei „Heim- und Auswärtsauftritten“ kräftig unterstützt. Loss mer all zosamme röcke, Spaß haben und eine super tolle Session erleben. Getreu unserem Motto „Kall is dat schönste Land der Welt“ ein dreifaches „Kall Alaaf“ auf eine schöne und für uns sicherlich unvergessliche Zeit.

Der Jecke Tourbus


Alle Termine der Session sehen.
Änderungen vorbehalten!
Heute114
Gestern1133
Diese Woche2651
Diesen Monat114
Gesamt3930700